Repovesi Nationalpark

File 173

Der Repovesi Nationalpark liegt ca. 100 Kilometer westlich von Lappeenranta und etwas mehr als 150 Kilometer nordöstlich von Helsinki. Der Park erstreckt sich über eine Fläche von fast 15 Quadratkilometern und gehört damit zu den kleineren Parks in Finnland. Gegründet wurde der Repovesi Nationalpark im Jahr 2003 und ist daher im Vergleich zu den meisten anderen Nationalparks in Finnland relativ jung. Die Gegend in der der Park liegt ist allerdings schon länger ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderungen.
Der Park selbst und seine Umgebung setzten sich aus ausgedehnten, weitgehend unbewohnten Wäldern zusammen. Direkt verbunden mit dem Wald findet man hier auch das Aarnikotka Wald Naturreservat. Die Waldlandschaft des Parks wird von File 212vielen Seen unterbrochen und die Wasserwege, die sich durch den Fluss ziehen wurden in der Vergangenheit von der Holzindustrie zum Holztransport genutzt. Entlang der Seen finden sich teilweise Felsenwände, die sich zum Klettern eignen und an einer Stelle des Parks eine Art natürliches Amphitheater formen, das auch immer wieder für Konzerte genutzt wird. Im Park befindet sich auch der höchste Berg der Gegend, so dass es möglich ist von dem Berg aus die Aussicht über weite Teile der Landschaft des Parks zu genießen.
Der Park kann auf viele Arten erkundet werden. Unabhängig davon ob man lieber wandert, Rad fährt, oder paddelt findet man entsprechende Wege im Repovesi Nationalpark, die sich im Winter auch als Skiwanderwege eignen. Für längere Wanderungen gibt es mehrere Lagerfeuerplätze, an denen man die Nacht verbringen kann. Während des Sommers hat man außerdem die Möglichkeit den Wasserbus zu nutzen der den Park durchquert.