Land & Leute

Geografie 
LageFinnland liegt zwischen Norwegen, Schweden und Russland an der Ostsee nordöstlich von Deutschland. Es hat eine Landfläche von ca. 300.000 km² und ist damit etwas kleiner als Deutschland, das ca. 350.000 km² groß ist.
KlimaDas Klima von Finnland wird sowohl von den großen Kontinentalmassen als auch von der Nähe zur Ostsee beeinflusst. Auf Grund seiner Lage können sich die Wetterbedingungen relativ schnell ändern und sowohl große Hitze als auch große Kälte kann vom nahen asiatischen Kontinent aus nach Finnland herüberziehen. Die Temperaturen können je nach Region und Jahreszeit von 35°C bis -50°C schwanken, wobei die höchsten Temperaturen im Landesinneren und die tiefsten Temperaturen im Norden des Landes in Lappland gemessen werden. In den Küstenregionen im Süden und Westen Finnlands werden nicht so extreme Temperaturen gemessen wie im Landesinneren, da hier das von der Ostsee erzeugte maritime Klima eher seinen Einfluss ausüben kann. Im Winter liegt in weiten Teilen des Landes über mehrere Monate Schnee und die vielen Seen Finnlands frieren zu.
Flora & FaunaDer Großteil von Finnland ist mit Wald bedeckt, wobei hiervon wiederum der Großteil aus Nadelwäldern besteht. Da Finnland relativ hoch im Norden liegt, und ein signifikanter Teil des Landes sich nördlich des Polarkreises befindet, unterscheidet sich die Tier und Pflanzenwelt teilweise deutlich vom restlichen Europa. Im Süden Finnlands kann man noch einige Ähnlichkeiten zum Beispiel zu Deutschland finden, aber im Norden können viele der normalerweise in Europa heimischen Tiere und Pflanzen nicht überleben und man findet andere Arten, die auf die Polarregionen spezialisiert sind. In Finnlands Norden findet man zum Beispiel Schneeeulen und Rentiere. Viele Bäume können außerdem die Winter im Norden nicht überstehen und so findet man neben den vorherrschenden Nadelbäumen an Laubbäumen fast nur noch Birken. Ganz im Norden wechselt die Taiga zur Tundra und Pflanzen wie Gräser, Moose und kleine Sträucher werden sehr häufig.
GebirgeDer Süden Finnlands besteht hauptsächlich aus Flachland. Zum Norden des Landes hin hebt sich das Land etwas an. Allerdings ist auch der höchste Berg des Landes, der Haltitunturi nur um die 1300 m hoch. Er befindet sich in Lappland an der Grenze zu Norwegen.
Menschen 
BevölkerungFinnland hat etwas mehr als 5 Millionen Einwohner von denen knapp ein fünftel in der Hauptstadt Helsinki lebt. Im Vergleich dazu hat Deutschland bei einer ähnlichen Größe ca. 80 Millionen Einwohner. Hinzu kommt, dass entlang der Küste und in den Großstädten die Bevölkerungsdichte besonders hoch ist. Daher weisen weite Teile Finnlands eine äußerst geringe Bevölkerungsdichte auf. Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt bei ungefähr 80 Jahren. Der Großteil der Bevölkerung sind Finnen und ein kleiner Teil von ca. 6 % sind schwedisch stämmig. Im Norden des Landes leben die Samen, die aber mit ca. 0,1 % nur einen sehr kleinen Teil der Bevölkerung ausmachen.
GemeindenDie größte Stadt in Finnland ist die Hauptstadt Helsinki mit knapp 600.000 Einwohnern. Helsinki ist damit mit deutlichem Abstand die größte Stadt des Landes. Die nächstgrößeren Städte Espoo und Tampere haben beide nur um die 240.000 Einwohner. Helsinki liegt an der Südküste Finnlands. Die älteste Stadt Finnlands ist das über 700 Jahre alte Turku welches ca. 160 km westlich von der Hauptstadt liegt.
MigrationFinnland hat insgesamt eine leichte Zuwanderung zu verzeichnen mit fast einem Einwanderer auf 1000 Einwohner.
SprachenFinnland ist in mehreren Gegenden des Landes zweisprachig, da es lange Zeit ein Teil Schwedens war. Über 90 % der Bewohner sprechen Finnisch und knapp 6 % sprechen Schwedisch. Sowohl Schwedisch als auch Finnisch sind hierbei offizielle Amtssprache. Neben Schwedisch und Finnisch wird in Finnland teilweise noch Samisch und Russisch gesprochen. Samisch wird von den Samen im Norden des Landes gesprochen.
ReligionMit über 80 % gehört der Großteil der finnischen Bevölkerung der evangelisch-lutherischen Kirche an. Ein sehr kleiner Teil der Bevölkerung ist orthodox oder gehört einer anderen christlichen Glaubensrichtung an. Knapp 15 % folgen keiner bestimmten Religion.
Regierung 
Offizieller NameDer offizielle Name des Landes ist Republik Finnland oder auch Finnland. Auf Finnisch: Suomen tasavalta oder Suomi. Auf Schwedisch: Republiken Finland oder Finland.
StatusParlamentarische Republik
Politische InstitutionenFinnland hat ein Einkammerparlament mit 200 Abgeordneten, die für die Gesetzgebung zuständig sind und alle vier Jahre gewählt werden. Die Regierung des Landes ist der Staatsrat und hat ihren Sitz in Helsinki.
StaatsoberhauptDas finnische Staatsoberhaupt ist die Präsidentin Tarja Halonen. Der finnische Präsident wird immer für sechs Jahre gewählt. Tarja Halonen ist die erste Präsidentin des Landes und ihre zweite Amtszeit läuft 2012 aus.
RegierungschefDer Regierungschef von Finnland ist seit 2011 der Ministerpräsident Jyrki Katainen.
HymneDer Name der finnischen Nationalhymne ist Maamme, was soviel bedeutet wie „Unser Land“. Sie wurde von Fredrik Pacius komponiert. Der im Original schwedische Text stammt von Johan Ludvig Runeberg. Die von Fredrik Pacius komponierte Melodie wird auch in Estland für die Nationalhymne genutzt.
Wirtschaft 
WirtschaftszweigeIn Finnland ist Handel auf Grund seines großen Exportvolumens relativ wichtig. Fertigungswirtschaft in den Bereichen Holz und Metall nimmt einen hohen Stellenwert ein. Finnland hat sich außerdem immer mehr auf high-tech Industrie spezialisiert. Dies gilt besonders für die Telekommunikationsbranche. Für seinen Rohstoffbedarf ist Finnland stark von Importen abhängig. Eine Ausnahme hierbei ist zum Beispiel Holz, da die Waldwirtschaft auf Grund der immer noch ausgedehnten Waldgebiete und der klimatisch benachteiligten Landwirtschaft immer noch sehr wichtig für das Land ist.
TourismusFinnland ist ein beliebtes Ziel für Touristen aus ganz Europa. Der Grund hierfür sind hauptsächlich Finnlands besondere Natur und die klimatischen Verhältnisse. Die vielen Seen des Landes, die ausgedehnten Wälder und die außergewöhnliche Natur in den Regionen nördlich des Polarkreises ziehen jedes Jahr viele Besucher an. Hierbei hat auch gerade der Wintersport hat einen hohen Stellenwert, da der Schnee im Winter über viele Monate liegen bleibt.
Pro-Kopf-EinkommenDas Pro-Kopf-Einkommen in Finnland beträgt ungefähr 2500 €.