Kirche von Petäjävesi

File 152

Die Kirche von Petäjävesi befindet sich ca. einen Kilometer südlich vom Zentrum Petäjävesis und damit knapp 140 km von der nächsten großen Stadt Tampere entfernt. Die Kirche von Petäjävesi wurde in der Mitte des 18. Jahrhunderts gebaut. Sie ist eine relativ kleine Kirche und wurde vollständig aus Holz und in Blockbauweise von einem Bauernbaumeister errichtet. In der Kirche findet man viele Schnitzereien, die alle von Handwerkern aus der Region angefertigt wurden und gut ausgeführt sind.
File 339Nachdem ungefähr 100 Jahre später eine zweite Kirche näher am Stadtzentrum gebaut wurde verfiel die alte Landkirche bis ihr historischer Wert in den zwanziger Jahren wiederentdeckt wurde. Sie wurde daraufhin restauriert, wobei ein Hauptaugenmerk darauf gelegt wurde den ursprünglichen Zustand unverändert wiederherzustellen. Durch die lange Zeit in der sie nicht genutzt, und daher (bis auf einen Anfang des 18. Jahrhunderts hinzugefügten Glockenturm) auch nicht ausgebaut oder verändert wurde ist die Kirche heute immer noch so erhalten wie sie vor knapp 300 Jahren gebaut wurde. 

File 342

Sie bietet daher einen besonders authentischen Blick in die Vergangenheit und ist ein sehr gutes Beispiel für den traditionellen Holzkirchenbau in der Region. Aus diesem Grund wurde sie auch 1994 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt.
Heute dient die Kirche hauptsächlich als Touristenattraktion und wird nur noch selten für Gottesdienste genutzt. Allerdings finden im Sommer in der Kirche viele Veranstaltungen statt und auch Hochzeiten und Taufen werden gerne und oft in der Kirche von Petäjävesi abgehalten. Wie viele ähnliche Sehenswürdigkeiten ist auch die Kirche von Petäjävesi im Winter für Besucher geschlossen.