Holzkirche von Kerimäki

File 125

Der kleine Ort Kerimäki befindet sich ca. 20 km östlich von Savonlinna und ca. 150 km nördlich von Lappeenranta. In so einem kleinen Ort von knapp 6000 Einwohnern erwartet man nicht unbedingt etwas besonderes und doch steht im Zentrum von Kerimäki die größte Holzkirche der Welt. Die große Holzkirche von Kerimäki wurde 1847 fertig gestellt. Der Plan für die Kirche wurde von dem Architekten A. F. Granstedt entworfen. Die riesigen Ausmaße der Kirche werden oft damit erklärt, dass File 270die Baumeister die in Fuß angegebenen Maße in Metern umgesetzt haben, oder einen ähnlichen auf Maßeinheiten basierenden Fehler begangen haben. Allerdings kann diese Geschichte widerlegt werden, da die Originalpläne noch vorhanden sind. Der Grund liegt wahrscheinlich einfach darin, dass ein Großteil der Bevölkerung der Gegend auf einmal Platz finden sollte.
Die Grundfläche der Kirche misst über 40 mal 40 Meter und auch die Kuppel befindet sich in knapp 40 Meter Höhe. Die Gesamtlänge der Kirchenbänke misst über 1.5 Kilometer und sie bieten Sitzplätze für ca. 3000 Menschen. Neben den beeindruckenden Ausmaßen ist auch die AussFile 273tattung und Einrichtung der Kirche interessant, da sie ein hohes Maß an handwerklichem Können widerspiegelt. Gebaut wurde die Kirche von dem Baumeister Axel Magnus Tolpo und nach seinem Tod von seinem Sohn Theodor Tolpo. Insgesamt dauerte der Bau der Kirche drei Jahre und jeder Bürger der Stadt war verpflichtet bei den Bauarbeiten mitzuhelfen.
Für Besucher ist die Kirche nur in den Sommermonaten geöffnet und auch für Gottesdienste wird sie im Winter nicht genutzt, da die Kirche nicht beheizt werden kann.