Burg von Turku

File 116

Die Burg von Turku liegt im Südwesten der Stadt Turku und ist eine bekannte Sehenswürdigkeit in Finnland. Die Burg, die auf Finnisch Turun Linna genannt wird wurde gegen Ende des 13. Jahrhunderts auf einer Insel im Aurajoki Fluss gegründet. Allerdings bekam sie erst etwa 200 Jahre später die Grundzüge der Form, die sie heute hat. Gebaut und ausgebaut wurde Turun Linna von Schweden, das zu dieser Zeit über die Region herrschte. Nachdem die Burg ihre ursprüngliche Funktion im 18. Jahrhundert immer mehr verlor wurde sie, wie viele andere Burgen Finnlands auch, zu einem Gefängnis umgewandelt.

File 324

Turun Linna blieb ein Gefängnis bis die Burg am Ende des 19. Jahrhunderts zu einem Museum wurde. Mit der neuen Funktion als Museum begannen auch umfassende Renovierungsarbeiten, die aber auf Grund von Unterbrechungen durch Kriege und eine erneute Beschädigung durch eine Fliegerbombe erst gegen Ende der achtziger Jahre abgeschlossen wurden.
Das Museum in der Burg von Turku gehört zu den am meisten besuchten Museen in Finnland. Es zeigt sowohl Ausstellungen über die verschiedenen Bauphasen der Burg als auch über die Geschichte der Stadt Turku, die die älteste Stadt Finnlands ist. Außerdem gibt es noch Ausstellungen mit vielen historischen Gegenständen und wechselnde nicht historische Ausstellungen. Auch für Kinder hat das Burg Museum einiges zu bieten. Es gibt eine Ausstellung mit Spielzeug der letzten 150 Jahre und in einem der Türme befindet sich die Schatzkammer des Burgelfen.
Das Burgmuseum ist ein Teil des Provinzmuseums Turku. Innerhalb der Burg befinden sich neben dem Museum auch ein Restaurant und Räume für regionale Veranstaltungen, die in der Burg abgehalten werden.