Burg Häme

File 113

Die Burg Häme liegt im Norden des Zentrums der Stadt Hämeenlinna. Hämeenlinna selbst liegt genau zwischen Helsinki und Tampere im Süden Finnlands und ist zum Beispiel mit der Bahn sehr gut zu erreichen. Die Burg unterscheidet sich von den vielen anderen Burgen Finnlands durch ihre besondere Bauweise.
Wann genau die Burg entstand ist heute nicht mehr klar. Es wird allerdings davon ausgegangen, dass die ältesten Teile der Burg aus dem 13. Jahrhundert stammen. Die Burg Häme wurden von Schweden errichtet und über viele hundert Jahre immer wieder aus- und umgebaut. Die Bauphase, die auch heute noch am meisten ins Auge fällt fand gegen Ende des 14. Jahrhunderts statt. Zu dieser Zeit wurde die Burg unter Nutzung von Backsteinen ausgebaut. Diese Phase der Backsteinbauweise ist es auch, die die Burg in Finnland zu etwas Besonderem macht, da mittelalterliche Backsteinbauweise in Finnland eher selten war. Auch wenn die Burg in den folgenden Jahrhunderten noch öfter baulich verändert wurde bleibt diese Phase das heute noch sichtbare Hauptmerkmal.
File 315Wie viele andere Burgen in Finnland diente auch die Burg Häme im 19. Jahrhundert als Gefängnis. In dieser Funktion wurde sie dann ausschließlich genutzt bis in den fünfziger Jahren mit der Restaurierung begonnen wurde. Die umfassenden Restaurierungsarbeiten nahmen mehrere Jahrzehnte in Anspruch. Heute befindet sich in der Burg ein Museum mit einer Vielzahl an historischen Ausstellungen, die sich unter anderem mit der Geschichte der Burg und der Region um Hämeenlinna befassen. Einige Räume der Burg werden außerdem für lokale Veranstaltungen genutzt.